Schlagwort: hochsensibel

Hochsensibilität – Wie ich Antworten auf meine Fragen bekam

Schon früh in meiner Kindheit hatte ich das Gefühl anders zu sein. Und immer wieder habe ich dieses Gefühl verdrängt und ignoriert. Warum sollte ich anders sein? Das macht doch keinen Sinn. Je älter ich wurde, desto stärker wurde dieses Gefühl in mir. Und es bahnte sich immer mehr einen Weg in mein Bewusstsein. Doch auch noch mit Mitte 20 konnte ich es nicht greifen und schenkte diesem Gefühl oder Impuls wenig bis keine Beachtung.

Oft hörte ich Sätze wie: „Sei nicht so empfindlich“, „Stell dich nicht so an.“ Und immer wieder suchte ich die Schuld bei mir und fragte mich, warum ich so empfindlich bin. Warum ich Dinge nicht wie andere länger aushalten kann.

Laute Musik und viele Menschen auf einem Fleck rauben mir zum Beispiel unheimlich viel Energie und ich verlor immer mehr den Spaß an solchen Veranstaltungen. Und immer wieder ploppte leise in meinem Kopf die Frage auf, ob ich anders bin.

Durchbruch

Doch irgendwann dann kam der Durchbruch. Beruflich wurde mir immer wieder die gleiche Aufgabe gestellt und ich wollte endlich eine Antwort darauf finden. Also konzentrierte ich mich darauf diese endlich zu finden. Nach und nach fügte sich das Puzzle und ich konnte es immer klarer erkennen. Ich gehöre zu den Menschen die wesentlich empfindsamer und feinfühliger sind und dadurch viel schneller den Zustand der Reizüberflutung erreichen. Ich zähle zu den hochsensiblen Personen. An mir ist also gar nichts falsch und ich bin auch nicht anders. Ich bin genau richtig! Als ich diese Erkenntniss hatte fühlte ich mich total erleichtert und zufrieden.

Hochsensibilität

Am Anfang war es nicht ganz einfach das zu verstehen und zu akzeptieren. Ich habe mir Zeit dafür genommen darüber nachzudenken. Eine Sache wurde mir jedoch relativ schnell klar.

Hochsensibilität ist keine Krankheit, sondern ein Persönlichkeitsmerkmal.

Und genau das ist der Grund warum ich den Monat April der Hochsensibilität widmen möchte. Denn eines weiß ich ganz sicher: Ich bin nicht alleine damit.

Mein Wunsch ist es über die Hochsensibilität aufzuklären. Ich möchte meine Erfahrungen teilen und Ideen mitgeben, wie man auch als hochsensbile Person z.B. in einem Großraumbüro arbeiten kann, wenn man das möchte. Und es ist mir wichtig, dass auch Personen die nicht hochsensibel sind, verstehen um was es hier geht.

Mein Start

Das hier ist also der Anfang von meinem Sichtbarwerden als feinfühlige Person. Und ich freue mich auf alles was kommt und auf einen regen Austausch mit Gleichgesinnten oder Interessierten. Ich möchte mein Wissen teilen und weitergeben und dabei unterstützen als hochsensible Person sein volles Potential leben zu können.